Archive
Kategorien

Über uns

  wir über uns  Einen weiten Weg sind wir nun schon gemeinsam gegangen: unsere Afghanen mit uns und wir mit ihnen! Dreißig Jahre, um von den de palatinatos über de Chicorée dahin zu gelangen wo wir heute stehen: bei den d’Avicennas. 30 Jahre Fürsorge, Liebe, Erfahrung, in denen wir konsequent das Zuchtziel Schönheit und Leistung verfolgten, das sich in dem dreijährigen A-Wurf der d’Avicennas wunderbar vereint. Unsere Erfolge bestätigen dies! Einen Weg, der alles an Höhen und Tiefen bereithielt, was das Leben mit solch großartigen Tieren in über einem Vierteljahrhundert bieten kann. Viele sind gekommen und gegangen, aber in jedem steckt etwas von dem Geist der Vergangenen darin: ob nun Vados mit seinem Sohn Arnou de palatinato, beides Kämpfer durch und durch und bekannte Größen, die das Renngeschehen bis Ende der 80er Jahre mitbestimmten oder Baloo (Sohn von Arnou und Dajana le Espiquette) de Chicorée, (1. DWZRV-Sieger überhaupt nach Einführung des Titels für Schönheit + Rennleistung 1994) ein „stolzer Vertreter seiner Rasse“ bis hin zur außerordentlichen Djamila de Chicorée, mit der leider viel zu früh eine hervorragende Linie fast ihren Ausklang fand. Sie alle verband vor allem auch eines: ein liebenswürdiges und wunderbares, lebendiges, familienfreundliches Wesen. Ein Wesen, das sich den Geist des Orientalen erhalten hat, und das ebenso gleichmäßig an alle Linien weitergegeben wurde, was ebenfalls stets Bestandteil unserer Zucht war und ist. Durch Orchidée el Di-tschu-rahdan sind wir in der glücklichen Lage hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken….  Doch das war nicht immer so…. alles begann ganz harmlos und unschuldig, 1971 mit zum Teil eher armen Kreaturen aus zweiter, ja sogar dritter Hand, ohne besondere Ambitionen, bevor die Liebe zu diesen fantastischen Wesen erwachte. Es gab viel zu entdecken: das Aussehen, die Eigenarten im Umgang mit ihnen im Haus und beim Spazierengehen. Aber am tollsten war ihre Rennbegeisterung, das Leuchten ihrer Augen. So wuchs nach und nach der Wunsch, Mitgestalter und Erhalter dieser Art zu werden: das war der Tag der Entscheidung für den Kauf eines Tieres direkt aus Züchterhand, und zwar aus dem Zwinger „de palatinato“ von der Züchterin Uli Dorkenwald - das war Vados.