Archive
Kategorien

Archiv für Dezember 2016

2017

Ingrid und Hans-Jürgen

wir wünschen alle ein schönes Weihnachtsfest und ein guten rutsch ins neue Jahr.

Urlaub in Sizilien mit Hunden ist etwas ganz besonderes

Nun endlich, möchte ich euch von unserem tollen Sizilien-Urlaub erzählen. Am 14.Oktober Nachmittags war schon reichlich Betrieb im Haus. Taschen wurden gepackt, Körbchen bereit gestellt und das Auto wurde beladen. Natürlich habe ich mich hinter die Türe gelegt, damit man mich nicht vergisst. Mitten in der Nacht ging es dann los. Wir fuhren viele Stunden und erreichten unser erstes Ziel Sorrento, ohne nennenswerte Zwischenfälle.

Unser Hotel war ein schönes Agriturismo-Haus mit eigener Bucht und sehr viel Umschwung, welchen wir komplett inspizierten.

Am Abend sassen wir alle gemütlich im Innenhof und jeder genoss es.

Agriturismo Sorrento

Agriturismo Sorrento

 
Agriturismo Sorrento

Agriturismo Sorrento (Eigenbrand)

 

Am nächsten Tag gab es dann einen Ausflug an die Amalfiküste und danach nach Pompeji.

Amalfi-Küste

Positano, Amalfi-Küste

 
Der Vesuv

Der Vesuv (nein er ist nicht aktiv, die Wolke ist Zufall)

 
Pompeji

Pompeji, ein wundervoller Ort

 

Ein anstregender Tag für alle, den wir am Abend wieder im Innenhof unseres Agriturismo-Hotel's bei wundervollen Leckereien ausklingen liessen.

Agriturismo Sorrento

Agriturismo Sorrento

 
Agriturismo Sorrento

Agriturismo Sorrento

 
Agriturismo Sorrento

Agriturismo Sorrento

 

Am nächsten Tag ging es dann weiter nach Sizilien, genauer gesagt, nach Ragusa, ganz im Süden der Insel, unserem effektiven Ferienziel.

Ein toller Urlaub mit viel Abenteuer, viel Freilauf, etc. sollte auf uns warten. Das Haus verfügte über einen Pool, den ich auch mal, unfreiwillig getestet habe. (nicht was ihr nun denkt, Yaron hat mich im Spiel geschubst). Das Wetter war, mit zwischen 22 und 26 Grad, optimal für alle.

Ferienhaus

Ferienhaus

 
Ferienhaus

Ferienhaus

 
Ferienhaus

Ferienhaus

 

Am Morgen ging es meist zuerst an einen Strand. Dort hiess es dann "let's fetz". Danach war Relax angesagt. Gegen Abend ging es meist los in den Ort. Auf der Piazza wurden wir von allen Menschen bestaunt. Kaum jemand der ohne lobende Worte (che belli, troppo bello usw.) an uns vorbei gehen konnte. (Sizilien ist ganz anders zu Hunden als die Toskana)

baden

Kühles Nass geniessen

 
Relax

Relax bei klimatisierter Umgebung

 
Mein Geburi

Ich an meinem Geburi

 
Piazza

Piazza Ragusa

 
Piazza

Piazza Ragusa

 

Den Etna haben wir auch bestiegen. Das gab warme Füsse 🙂

Etna

Etna aktiv

 
Etna

Etna aktiv

 

In Syrakus mussten wir lange für Fotos stillsitzen. Wir haben aber einen sehr tollen Laden entdeckt. So möchte mein Herrchen sein Sizilien sehen. Leider gibt es das eher selten. Wir haben es aber gefunden und gleich genossen

Syrakus

Syrakus

 
Syrakus

Syrakus

 
Syrakus

Syrakus, schon wieder essen

 

Auf der Rückreise haben wir in Florenz und Pisa noch einen kurzen Zwischenstopp mit Übernachtung eingelegt. Ich war ja bereits in in beiden Städten aber mein Kumpel Yaron, wollte Florenz vom Piazzale Michelangelo und den Turm in Pisa auch anschauen. Also…

Florenz

Florenz, Piazzale Michelangelo

 
Pisa

Pisa by night

   

Djamu sendet Weihnachtsgrüße

img-20161205-wa0001_resized

Djamu und Josef wünschen ein frohes Weihnachtsfest.