Archive
Kategorien

Archiv für Oktober 2013

Heute wird gefeiert !

 

Happy Birthday Bashana

31. Oktober 2013

8 Jahre Bashana

 Bashana Fotoshooting-4 Bashana ist und war unser verwöhntes Einzelkind. Wir sagten immer, sie war der Prototyp für unseren erfolgreichen C-Wurf. Egal ob auf der Rennbahn, beim Coursingoder auch auf Ausstellungen mischte sie in den Disziplinen vorne mit.         Ihre Erfolge können sich sehen lassen: Sie gewann in 4 verschiedenen Ländern das CACIL, ist internationaler FCI Rennchampion, Sie ist deutscher Champion für Schönheit und Leistung, DWZRV Siegerin für Schönheit und Leistung 2008 und 2009, hat die Leistungsurkunde Coursing und wurde 2008 Siegerin beim Club der Elite in Turin.
Bashana Fotoshooting-1

ich genieße die Herbstsonne und warte auf meine Geschenke

 

 

OH, schon drei Jahre alt !!!!!

 
D1

waren wir das wirklich ????

Ingrid, Hans-Jürgen sowie Mama Bashana gratulieren ihrem Nachwuchs zum 3.ten Geburtstag

und wünschen viel Glück, Gesundheit und viel Spass mit ihren Besitzern

D 2

bei Mama war es immer so kuschelig

Chesmée’s Rennbericht zum 27. Hubertusrennen Oberhausen-Rheinhausen

Es regnet und regnet in Oberhausen. Es stehen 4 Hündinnen am Start. Der Start zum Vorlauf konnte spannender nicht sein. "Ceret el Kaschkan" unter weiss, "Dalai Nuur Rasath el Mahar" unter rot und ich unter blau kommen gut aus der Box. "Lady Nightshade's Elana" unter gelb minim später. Ceret kann nach wenigen Meter die Führung für sich in Anspruch nehmen. Ich folge ihr dicht und lasse sie nicht ziehen. In der zweiten Kurve kann ich mich aussen neben Ceret stellen. Auf der Gegengeraden dann reicht mein Schwung um sie zu überholen. Nun verfolgt sie mich sehr eng. So geht es dann durch's Ziel. Ceret ist sehr schnell. Hat sie erst kürzlich eine Muskelzerrung verheilt. Der Start zum Finallauf erwische ich unter rot am besten. Ceret unter blau folgt dicht. Elana hängt sich ran, verliert jedoch am Enden der Geraden den Anschluss. In der ersten Kurve ziehe ich sofort auf die Innenbahn und lasse so bei Ceret nicht die Hoffnung aufkommen, dass es heute hier etwas zu holen gibt. Ich bin in sehr guter körperlicher Verfassung und arbeite bis ins Ziel einen schönen Vorsprung raus. Es war trotz Regen eine sehr tolle Veranstaltung.Vielen Dank an den Rennverein Kurpfalz.

Darkhan’s Rennbericht 2. DWZRV Siegerrennen in Tüttleben

Es waren 8 Afghanen gemeldet. Angetreten sind aber nur 6. Somit war klar, dass es nur einen Vorlauf geben würde und alle in den Final ziehen. Das Feld hatte mehrere starke Kandidaten zu bieten. Für mich wieder eine grosse Herausforderung..... Zuerst war Cadash d'Avicenna dran. Er startete wie immer sensationell. Bashir el Qasir sprintete sofort nach vorne und zeigte von Anfang an, in welcher Verfassung er ist und wie man mit ihm rechnen musste. Cadash unter blau und Ana-Shakti's Casanova unter rot liefen zusammen die Gerade hoch. In der ersten Kurve konnte Cadash seinen Mitläufer etwas hinter sich lassen. Casanova schloss aber auf der Gegengerade wieder auf und zusammen zogen sie, Cadash innen, Casanova aussen, durch die Kurven 3 und 4.
Vorlauf Cadash und Casanova

Vorlauf Cadash und Casanova

Ausgangs letzter Kurve schienen Casanova's Nerven ihm einen Streich zu spielen. Er fing an, Cadash ins Visier zu nehmen. Auch wenn Casanova das mehrmals bis ins Ziel tat, liess sich der nervenstarke Cadash dadurch überhaupt nicht beeindrucken. Er lief sein Rennen ohne Zwischenfälle fertig. Casanova wurde in der Folge vom Schiedsgericht disqualifziert. Danach war ich dran. Ich liess mich vor dem Start nicht beruhigen und so kam es, dass ich mal wieder quer aus der 3. Box kam.
Vorlauf Elary, Djari und Darkhan

Vorlauf Elary, Djari und Darkhan

Den Rückstand musste ich nun wieder aufholen, was nicht so einfach war, da Lady Nightshade's Elary unter weiss und Lady Nightshade's Djari unter schwarz flott unterwegs waren. Auf der Gegengerade liess mich Djari passieren und in der 3. Kurve konnte ich an Elary vorbei laufen. Die Starteigenschaten im Finallauf hätten nicht besser sein können. Ich durfte aus der 1. Box unter blau starten.
Start Finallauf Tüttleben 2013

Start Finallauf Tüttleben 2013

Start Finallauf Tüttleben 2013

Start Finallauf Tüttleben 2013

Start Finallauf Tüttleben 2013

Start Finallauf Tüttleben 2013

Start Finallauf Tüttleben 2013

Start Finallauf Tüttleben 2013

Es ging aber wieder zu lange bis das Gitter hoch ging und so war ich einmal mehr wieder nicht gut vorbereitet. Zwischen Cadash aus der 3. Box unter weiss und Djari aus der 4. Box unter gelb wurde es beim Start sehr eng. Beide Hunde sind aber so erfahren, dass es keinen Zwischenfall gab. Bashir aus der 6. Box hatte Platz und konnte wieder sofort seine volle Stärke ausspielen und zog davon. Elary aus der 2. Box war leicht vor mir wechselte aber gleich nach dem Start die Bahn und verlor dadurch etwas an Boden. Ich blieb eisern innen und so konnte ich Djari und Elary in der ersten Kurve hinter mich bringen. Bashir war eigentlich schon uneinholbar weit weg und Cadash war sehr schnell unterwegs. Ich gab alles und in der dritten Kurve konnte ich mich aussen neben Cadash setzen. An ihm vorbei kam ich aber nicht. Cadash setzte noch ein paar Reserven frei. So zogen wir zwei eng nebeneinander durch die letzte Kurve auf die Zielgerade.
Cadash und Darkhan

Cadash und Darkhan

Cadash und Darkhan

Cadash und Darkhan

Cadash und Darkhan

Cadash und Darkhan

Cadash und Darkhan

Cadash und Darkhan

Cadash und Darkhan

Cadash und Darkhan

Kopf an Kopf ging es auf die Zielgerade. Kurz vor der Ziellinie schaffte ich es meinen Kopf minim in den Vordergrund zu schieben. Ein unglaublicher Lauf. Cadash und ich, Kopf an Kopf über die halbe Runde hinweg. Es macht mir unglaublichen Spass mit meinem Onkel zusammen zu laufen. Ich hoffe es bleiben uns noch viele tolle Läufe.
Siegerpodest Tüttleben 2013

Siegerpodest Tüttleben 2013

Cadash wie auch seine Schwester Chesmée haben gezeigt, dass sie beide trotz ihrer 6 Jahre noch lange nicht zu den Senioren gehören. Viel Spass bei dem Video  

Chesmée’s Rennbericht zum 2. DWZRV Siegerrennen in Tüttleben

Der Morgen ist etwas regnerisch in Tüttleben. Es treten 11 Hündinnen der B-Klasse an. Wow, ein starkes Feld. Chesmée dominierte beide Vorläufe und lief Tages-Bestzeit.
Start Vorlauf mit Chesmée unter weiss

Start Vorlauf mit Chesmée unter weiss

Start Vorlauf mit Chesmée unter weiss

Start Vorlauf mit Chesmée unter weiss

Start Vorlauf mit Chesmée unter weiss

Start Vorlauf mit Chesmée unter weiss

Start Vorlauf mit Chesmée unter weiss

Start Vorlauf mit Chesmée unter weiss

Im 2. Vorlauf kam sie etwas weniger gut weg, konnte aber sofort aufschliessen und nach der ersten Kurve war sie auf der Innenbahn gleich auf. In der zweiten Kurve konnte Sie sich bereits etwas absetzen und baute den Vorsprung bis ins Ziel noch etwas aus. Die Nachhitze ist weg und Chesmée präsentiert sich in gewohnt guter Verfassung. Sie hat gute Voraussetzungen für den Final mit der roten Renndecke als schnellste ihrer Klasse. Der Start im Finallauf klappte recht gut. Sie kommt aus der 2. Box. Faaiza Rasath el Mahar geht aus der 4. Box sofort in Führung. Chesmée jedoch lässt die schnelle Hündin nicht alleine ziehen und heftet sich in der ersten Kurve, auf der Innenbahn, an ihre Fersen. Leicht versetzt laufen die beiden in die 2. Kurve, Faaiza aussen, Chesmée innen. Auf der Gegengerade greift Chesmée an und setzt sich neben Faaiza. Diese hat aber noch eine Reserve und lässt sich von Chesmée nicht beeindrucken. Ausgangs letzte Kurve, auf die Zielgerade einbiegend, will es Chesmée nochmal wissen. Faaiza läuft ein cleveres Rennen. Sie macht die Innenbahn zu, damit Chesmée sich nicht innen an ihr vorbeidrängen kann. Sie muss die Spur nach aussen wechseln und verliert dadurch einen Meter. Vor der Ziellinie kann sie sich noch etwas neben die schnelle Faaiza setzen aber für den Sieg reicht es ganz knapp (2/100) nicht mehr.
Siegerpodest Tüttleben 2013

Siegerpodest Tüttleben 2013

Ein tolles, knappes und sehr faires Spektakel was die beiden den Zuschauern geboten haben. Chesmée hat eine Wahnsinnsleistung gezeigt und den jungen Mitläuferinnen gezeigt, dass sie trotz ihrer 6 Jahre noch keine Ambitionen einer Seniorin hat. Viel Spass beim Video.  

2. DWZRV Siegerrennen 2013 in Tüttleben

Ein sehr erfolgreicher Tag für die Familie D'Avicenna wurde am 6. Oktober 2013 geschrieben. Rechts Chesmee die schnellste D'Avicenna. Mitte Cadash mit einem hervorragenden 3. Schlussrang. Links Darkhan der die goldene Renndecke bekam.
Familienbild

Familienbild

Detailierte Berichte zu den Rennen inkl. Videos folgen in Kürze.