Archive
Kategorien

Archiv für September 2012

Löwen für Schönheit und Rennleistung

Ein aufregendes, arbeitsreiches Wochenende stand uns am 08. und 09. September in unserem Heimatverein, dem WRV Staufen bevor. Wir waren bereits ab Donnerstag auf dem Platz um bei den letzten Vorbereitungen zu helfen. Stand doch das Event der Barsoijahresausstellung an. In unserem Verein hatten wir zum Glück ein Barsoiteam die alles perfekt 3 Jahre lang organisiert hatte. So ging auch die ganze Ausstellung mit insgesamt 261 !! Hunden über die Bühne. Afghanen waren leider nur 20 gemeldet, war doch am selben Wochenende die Afghanenjahresausstellung im Norden von Deutschland. Am Samstag war es schon recht warm für die Hunde . Ich war dankbar, daß mir ein Bekannter seinen Wohnwagen zur Verfügung gestellt hat. So konnten sich doch meine Mädchen darin vor den kühlenden Ventilator legen.

Die Afghanen waren erst gegen 15.00 zum Richten dran , so daß ich noch in der Küche mithelfen konnte, wo Hermann um jede Hand froh war, denn das ist sein Arbeitsgebiet!!

Der Anstrum war riesig. Aussteller, Gäste, Spaziergänger, alle sollten perfekt verköstigt werden. Was auch ausgezeichnet gelang. Nun war es Zeit für Chesmée. Mein langjähriger Freund Alfred führte sie perfekt vor . Sie lief trotz der inzwischen hohen Themperaturen wie ein Uhrwerk und zeigte sich dem Belgischen Richter perfekt. Sie wurde mit V1 und VDH Anwartschaft belohnt. Herzlichen Dank an Alfred. Er macht das immer gerne, weil Chesmée so unkompliziert im Ring ist . Der Grundstein für den Silbernen Stauferlöwen war gelegt. Wir waren überrascht, als noch unsere Familie zur Ausstellung kam. Enkelin Anna 4 und die Nichte Marie 8 Jahre wollten bei dem Wettbewerb Kind und Hund mitmachen, was sie dann auch taten. Anna führte Penelope, Marie, Chesmée vor. Es war köstlich anzuschauen wie die Mädchen das machten. Mit einem zweiten und dritten Platz waren sie total happy und konnten schöne Geschenke mit nach Hause nehmen. Am Abend wurden die Gäste mit einem Russischen Buffet verwöhnt, das bei allen großen Anklang fand.

Der Sonntag wurde noch heisser, so daß der Rennbeginn um eine Stunde vorverlegt wurde. Es waren 6 Afghanen der B Klasse gemeldet . 5 Rüden und unseren Chesmée. Was wir das wohl werden, waren meine Gedanken. Den Vorlauf konnte sie aus Starbox 1 gewinnen, allerding versagte die Zeitnahme. Dann das Finale: Sechs wunderschöne Afghanen mit wehendem Fell jagten aus dem Startkasten. Chesmée unter schwarz aus Box 5. Sie kämpfte sich durch den Rüdenpulk nach innen , so daß sie nur an Tian shan nicht vorbei kam. Absolut clever gemacht , wenn man bedenkt, daß sie immer noch in der Nachhitze ist.

Das Endergebniss.:

2. Platz und zum dritten mal in Folge der Gewinn des SilbernenLöwen für Schönheit und Rennleistung. Wir haben schon eine besondere Afghanenhündin, Dank der Zucht von Hans-Jürgen ung Ingrid.

Es wurde dann noch ein langer Abend. Alledings nicht zum feiern, sondern zum Aufräumen!!! Danach verließen uns die Kräfte . Jeder wollte nur noch nach Hause. Das Feiern holen wir ganz bestimmt im Verein nach. Es war rundum eine gelungene Veranstaltung mit einer tollen Meldezahl , für die wir viel Lob bekommen haben.

Chesmée gewinnt zum 3. mal den sibernen Staufer Löwen.

Chesmée ist eine grandiose Hündin. Mit einer V1 Bewertung und einem hervorragenden 2. Platz in Lorch, gewann Chesmée zum 3. mal Schönheit und Leistung und damit auch zum 3. mal den silberen Löwen. Da kann man nur neidlos gratulieren.

Camée und Korol im Wald

Cadash und Chesmée

Zwei aus dem C-Wurf sind Deutscher Renn-Champion. Cadash hat mit seiner Schwester gleichgezogen.

Cadash und Chesmée zwei hervorragende B-Klasse AFGHANEN