Archive
Kategorien

Autorenarchiv

Silvester

Nicht alle Hunde sind so stabil wie unsere Afghanen, deswegen .........

Weihnachten 2017

Liebe Freunde,

das alte Jahr neigt  sich dem Ende. Manchmal überschlugen sich die Ereignisse und man hat mit Enttäuschungen oder auch mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Ingrid und ich wünschen besinnliche Festtage und für das neue Jahr Gesundheit und viel Freude mit Freunden und unseren Lieblingen.   FÜR DAS NEUE JAHR: Schon rieseln die Körner aus der Sanduhr des neuen Jahres... Möge uns Humor über den Widrigkeiten des Lebens nicht schwinden. Möge unser Lachen stärker sein als der Gram. Mögen unsere Wurzeln zur Erde nie abgeschnitten und unsere Antennen zum Himmel nie völlig richtungslos sein. Mögen unsere Freundinnen und Freunde, mit allen Ecken und Kanten nie den Mut verlieren und behütet sein.  

Heute ist Nikolaus

Ein herrlicher Urlaub in der Bretagne

Nach vielen Jahren ging ein Herzenswunsch von uns in Erfüllung. Urlaub in der Bretagne, in Moelan sur Mer, im Hotel

  "LES MOULINS DU DUC".

Eine zum Hotel umgebaute Mühle aus dem 16.ten Jahrhundert. Das parkähnliche Gelände mit uraltem Baumbestand umfasst ca. 20 ha.

Wir haben in einer traumhaft, schönen, naturbelassenen Umgebung herrliche Tage verbracht.

Es lohnt sich die Webseite anzusehen: www.hotel-moulins-du-duc.com

Und Djinn war dabei.

Das alte Mühlengebäude mit Rezeption, Bar und Restaurant

Der Blick aus dem Frühstücksraum auf den Belon

 

in Carnac bei den Hinkelsteinen

Djinn dachte es wären Pinkelsteine

die Steilküste vonQuiberon

Beim Möwenjagen leicht verletzt. Djinn war der große Charmeur und bei allen sehr beliebt.

WIR GRATULIEREN

Auch die Züchter schließen sich den Glückwünschen an und wünschen noch viel Lebensfreude, Gesundheit und noch viel Spass.  

Cadash

Djamila

 

Djinn

 

Cadash macht es Schwester Camée nach

    Cadash ist auch als Senior ein gefragter Rüde für Lizenzläufe. Und wie es die Bilder zeigen ist der Ehrgeiz immernoch vorhanden. Auch vor dem Start zeigte er, dass er auch hier nichts verlernt hat. Die Lizenzläufe fanden bei einem internationalen Rennen statt und die Zuschauer waren ob der Leistung begeistert.   Aber seht selbst.

Vorne Cadash

Kashram ist 2 Jahre jünger, aber Cadash lässt ihn nicht vorbei

Danke an Thomas Fingerle für die wunderschönen Aufnahmen.

Djinn

Djinn musste 6 Wochen einen Verband tragen. Er hatte sich beim Toben ein Gelenk verdreht. Leider kann er keinerlei Coursing mehr bestreiten. Das ist aber nicht so wichtig. Er hat jeden Tag sehr viel Bewegung und spielt auch im Garten mit anderen. er mußte wieder lernen auf allen Vieren zu gehen, was auch wieder klappt. Die Muskulatur ist fast wieder so wie vor dem Unfall. Natürlich hat er auch diese Zeit genossen, denn jeder der ihn gesehen hat, hat ihn auch bedauert. Wenn wir spazieren gehen läuft er jetzt wieder ganz normal. Nur wenn wir nach hause kommen und Ingrid sagt, na Djinn alles ok, läuft er sofort auf drei Füßen und hinkt.

Djinn beohbachtet das Gras und die Pilze beim wachsen

Sahlidah auf großer Reise

Salihdah, Bettina und Jamal machen Urlaub im Schwarzwald und machen sich mit dem Auto auf den Weg. Mehr als 3500 km sind zu bewältigen.

Das Auto ist gepackt und gleich geht es los

 

auf der Fähre nach Spanien

Am Freitag, 12. Mai sind sie glücklich in einer wunderschönen Ferienwohnung in Gernsbach angekommen. Wir wünschen einenerholsamen Urlaub im Schwarzwald.

La Bella

Zwei die Glück ausstrahlen!!!!

La Bella beim Jedermannrennen in Lorch. Sie macht das ganz toll

Wir gratulieren dem C-Wurf zum 10.ten Geburtstag

Heute ist der Tag wo wir alle wieder zusammen sind, in der Mitte von unseren geliebten Familien.

 

Manche auf dem Schoß, andere tief im Herzen.

In tiefer Verbundenheit Ingrid und Hans-Jürgen